Gästebuch

Unser Gästebuch steht für Sie offen und wir freuen uns über jegliches Feedback, ihre Eindrücke, konstruktive Kritik und ihre Schilderungen wie es Ihnen gefallen hat.

Sie möchten sich eintragen? Tippen Sie drauf los!

Ihre E-Mail Addresse scheint beim Gästebucheintrag nicht auf und dient nur dazu Ihnen für die nächste Lange Nacht der Kirchen Informationsmaterial zuzusenden.

Wir behalten uns die Löschung unpassender und unangemessener Einträge vor.

Lesen Sie, was 209 Leute vor Ihnen geschrieben haben

  • Nowotny Teresa

    31. Mai 2008 um 01:04

    Danke für diesen wunderschönen und abwechslungsreichen Abend.

    Ganz tolle Organisation


  • MARIO LANG BAND

    31. Mai 2008 um 01:39

    AUCH CHURCHEN SIND ROCKBAR!!!!
    DANKE FÜR DIESE GEILE NACHT!!!

    MARIO LUKE PHIL WOLEF


  • kainundabel im Der Standard

    2. Juni 2008 um 09:12

    In einem Kommentar zum Standard-Artikel über diese Lange Nacht schrieb ein Gast:

    „Wir staunten in St. Josef ob der Laimgrube
    Es war ein Wunder. Das Minettiquartett spielte Ligeti, die Métamorphoses nocturnes, so traumhaft, so göttlich, dass ich und meine Begleiter aus dem Staunen nicht herauskamen. Die jungen Künstler bestritten souverän den Abend (in der Pfarrkirche im 6. Bezirk) mit Zemlinski, einem späten Beethoven und einem Stück von Sollima. Danach gab es ein Percussions-Ensemble mit Cuba Libre, das auch großartig war. Vor der Kirche gab es ein erstklassiges Buffet, wo wir noch mit den Musikern noch ins Gespräch kamen. Die Soul und RnB – Band hörten wir uns nicht mehr an. Es wäre zu viel gewesen. Wir gingen ins MQ. Ein Freund meinte: ein überwältigender Abend! Danke den ehrenamtlichen Veranstaltern!“


  • Hannes Daxbacher

    9. Juni 2008 um 08:15

    Es war ein wunderschöner Abend in der barocken Pfarrkirche st. Josef ob der Laimgrube! Zuerst wollten wir auf den Akkonplatz gehen, weil dort Wolfgang Bahr die Geschichte der Basisgemeinde erzählt. Es reizte uns aber Klassik, Jazz und Rock – im Barock. Wir waren überwältigt. Das Minettiquartett spielte überwältigend, der Wiener Motettenchor sang eindrucksvoll den Totentanz von Distler. Das Buffet war sehr gut und vor allem waren die Mitarbeiterinnen der Pfarrgemeinde sehr freundlich. Das oberste Altarbild zeigt Gott Vater, wie er den Heiligen Geist in Form einer Taube auf Jesus und die Besucher herabfliegen lässt. Es war ein Wunder. Die Tabernakeltür war offen. Der Tabernakel war leer. Jesus lässt sich nicht einsperren. Er lässt den Geist über den Zuhörern schweben.


  • Ich

    5. Juni 2009 um 16:29

    … wies dieses Jahr wird!


  • Ronja

    5. Juni 2009 um 20:05

    Den här kyrkan är verklingen jättefint, och konserten latar jättebra! Jag sitter här, eftersom jag vet inte vad jag skulle göra!
    Tack sa mycket. kyrkan ROX!


  • elisabeth jilka

    5. Juni 2009 um 20:33

    Eine wundervolle Aufführung der Missa Cellensis und des Reiterquartetts und ein mehr als passendes Programm zum heurigen Haydn-Jahr.


  • Wolfgang undHelgaPosch

    5. Juni 2009 um 21:15

    eigentlich wollten wir mit der langen Nacht hier beginnen und weiter wandern. Jedoch hat uns das Dargebotene so gefangen genommen, dass wir picken geblieben sind. Vielen Dank für den schönen Abend, das vielfältige Programm und die Ausführung. Dank auch an die Technik, die aufwendig sein muss.


  • Philip Zeisler

    5. Juni 2009 um 22:05

    Schön wieder einmal in der „alten“ Pfarre zu sein! Stefan hat wie jedes jahr eine großartige organisatorische Leistung erbracht und auch das ganze Pfarrteam leistet Unglaubliches!!!
    Das Programm ist sowieso super – einfach baROCK!!


  • Margaritella.Ennio

    5. Juni 2009 um 23:10

    Ich werde bestimmt wieder hier her kommen, denn das Programm war sehr aufregend und toll.


  • wanda

    5. Juni 2009 um 23:33

    die Arbeit hat sich gelohnt.Weiter viel Erfolg


  • Rudolf Immig

    6. Juni 2009 um 00:13

    Ich finde es super, dass Ihr zur Langen Nacht der Kirchen eine so tolle Band eingeladen habt und auch offen für Veränderungen seid – Die Kirche im bunten Licht moderner Discoscheinwerfer – ein ganz ungewohntes aber interessantes Bild! Weiter so!!


  • YC

    6. Juni 2009 um 00:18

    Also wir sitzen grad auf diesem Stuhl hören eine eingespielte Musik und warten auf die Djs…
    lol lol


  • Nathalie

    6. Juni 2009 um 00:35

    war wieder mal eine geniale nacht der kirchen. weiter so. echt genial die lange nacht der kirchen. echt soooooo genial


  • Gerard

    6. Juni 2009 um 00:39

    Vienna ist MeisterIn! Das find ich ur cool, morgen Meisterfeier um 16:00 Uhr auf der Hohen Warte.
    Kommet alle


  • Gerlinde

    6. Juni 2009 um 00:42

    die musi is grad soooooo super. echt. ich mag die lange nacht der kirchen. da gibts so viel verschiedene sachen. sachen für die stille und für s beten und dann wieder coole lärmende sachne, die voll cool fetzen.


  • kupferkesseö

    6. Juni 2009 um 00:52

    hello schau nicht so dumm echt wahr ich beobachte dich. schau nicht so kuhmäßig her


  • Eelke Smulders

    6. Juni 2009 um 01:11

    War schön! Vielen Dank.


  • Tamara

    6. Juni 2009 um 01:14

    wie immer, eine gute mischung! hat mir gut gefallen!


  • jd & magda

    6. Juni 2009 um 02:18

    (wie immer) super organisiert und inszeniert.
    besonderes lob an das kamerateam 😉

    3-majcie tak dalej